Frieden fängt auf dem Teller an!

In eigener Sache:  Im Juli kommt endlich mein zweites Buch heraus: Vegan- und keiner merkts....ein Kochbuch mit allen Geheimnissen der Micky&Molly-Küche:))) ISBN folgt

Mein erstes veganes Kinderbackbuch "Backen mit Kindern und Katzen" ist im Buchhandel erhältlich. Die tollen Fotos dazu hat Janine Vogler gemacht. Es sind viele schöne und einfache Rezepte und auch ein paar spannende dabei.

Lasst Euch überraschen!!!

ISBN 978-3-8316-1903-0

Achtung Nummer 2: Im März kommt mein erstes KOCHbuch auf den Markt... stay tuned!

"Hallo!" an alle, die mehr oder weniger zufällig hier gelandet sind!

ACHTUNG: wir bieten im "Micky&Molly" auch vegane Kochkurse an, sowie vegane Kinderbackkurse!!!

Bitte um Anmeldung über die Seite www.mickyundmolly.de

Wer gern gleich loskochen möchte, wird auf der Cafe Homepage auch fündig, unter Mimo-Tv sind einige Kochvideos mit ganz einfachen Zutaten zu finden!

Und jetzt zu mir und zur Idee:

Ich habe diese Seite ins Netz gestellt, weil ich glaube, dass es gar nicht genug Seiten über Veganismus und Tierrecht geben kann!

Unser Staat (der ja eigentlich wir sind, man merkt nur nichts mehr davon, so wie wir von Regieung und Verwaltung dranksaliert und bevormundet werden) erfüllt seine Aufgaben hinsichtlich Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Freiheit in keinster Weise und deshalb fang ich einmal damit an und zwar im Bereich Tierrechte, die alles andere nach sich ziehen...

Ich setze mich seit Jahren für Tierrechte und Tierschutz ein und lebe seit einigen Jahren vegetarisch bzw. vegan (seit 7 Jahren). Ich bin Mitglied in vielen Organisationen, die sich mit Tierrecht befassen und habe mit Freunden 2010 den Verein "Tier-Time e.V." gegründet, mit dem wir viele Aktionen und Events durchführen und uns an Veranstaltungen beteiligen.

"Auf die Idee" des vegan-werdens kam ich durch Zufall: 2001 sagten wir unseren Ägypten-Urlaub wegen der Ereignisse um den 11.September ab und fuhren statt dessen nach Madeira, wo wir am 1. Weihnachtstag unseren Kater fanden, halb verhungert, klitzklein saß er schreiend unter einem Auto. Wir nahmen ihn mit nach Deutschland und von da an wurde uns immer deutlicher, dass es nicht geht: den Kater lieben, streicheln und verwöhnen und andere Tiere ausbeuten, essen und misshandeln lassen. Also wurden wir erst Vegetarier, dann Veganer. Nach und nach lernt man immer mehr dazu: ging es uns in erster Linie um das Tierleid, erfuhren wir viel über Regenwaldzerstörung, Treibhausgase, Wasserverschwendung, Hunger in der Welt, Zerstörung von Ökosystemen...

Über all das müsste unser Staat aufklären, aber da wir von Lobbyisten regiert werden....

Mein Lieblingszitat hierzu:

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht (Benjamin Franklin, einer der Väter der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung).

VEGAN zu leben bedeutet: gesund zu leben, ohne Tierleid zu leben, umweltbewusst zu leben, weniner Treibhausgase zu erzeugen, Wasser zu sparen, sich besser zu fühlen (und auch so auszusehen).....die vegane Ernährung ist die einzige Ernährungsform, die unsere Erde retten kann.

Schon Albert Einstein sagte: Nichts wird die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung.

Auf dieser Seite werde ich Aktionen ankündigen, vegane Rezepte posten, Fotos hochladen....ich hoffe, Euch gefällts!

Ich heiße Sabine-Brigitte Pankau, bin Diplom-Pädagogin und setze mich für Tierrechte ein. Sei es auf der "Anti-Tierversuchsdemo in Hamburg 2011", auf dem "Save-Life-Festival 2010", das ich mit organisiert habe, auf den vielen "Antihähnchenmastdemonstrationen", die 2010/2011 stattfanden und -finden, auf dem von mir mit veranstalteten "Vegan spring" oder "veganen Weihnachtsmarkt", auf den Demos "Deine Stimme den Stimmlosen 1 und 2" in Hannover und Köln, die ich mit meinem Verein veranstaltet habe, auf dem "Kirchentag für Mensch und Tier" 2010, dem Weltvegantag in Braunschweig, dem "Meat out" 2010 in Hannover, dem "vegan-life" in Braunschweig, den Aufführungen des Filmes "Meat the truth" undundund...

Ihr findet mich auch auf Facebook: http://www.facebook.com/profile.php?id=100000106519935 und auch mein Cafe "Micky und Molly" : http://www.facebook.com/pages/MickyMolly-Katzenmuseum-und-Cafe/296917093677942

und hier ein paar Fotos...sorry für das Durcheinander, aber 1und 1 ist echt ne Katastrophe....

Druckversion Druckversion | Sitemap
If you want to make the world a better place, take a look at yourself and make a change